NZFC

Wilkommen in der NZFC! Neuseeelands 1.Liga. Werde Trainer in der "New Zeeland Football Championchip" und übernehme einen zusätzlichen Verein in Neuseeland!

Schau am besten gleich auf der Anmeldung, nach ob noch ein Verein für dich bei einer dieser phantastischen Ligen frei ist!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur die NZFC, sondern noch 26 Ligen weltweit und weitere grossartige Events:

Saison 2024-1 beendet. Wird Selwyns Serie je reißen?

Thermo für NZFC am 28.04.2024, 18:15

Nach Jahren der Dominanz sah es in dieser Saison tatsächlich danach aus, als ob die Meisterserie von Wasserlasser ein jähes Ende finden könnte. Doch im allerletzen Moment schaffte Selwyn im Finalen Fünfkampf als vermeintlicher Underdog doch noch irgendwie einen Weg, sich an den vier Konkurrenten vorbeizumogeln. Da mittlerweile nun auch feststeht, dass Bayerns Meisterserie in dieser Saison beendet werden wird, liegt deren Marke in aufeinanderfolgenden Ligatiteln nun bei elf. Für Selwyn bedeutet dies, dass sie bereits mehr als die Hälfte des Weges zur Einstellung dieses Rekordes hinter sich haben. Bislang fehlt aber noch die Aussage des Meistermachers Wasserlasser ob er sich überhaupt um das Erreichen dieses Rekordes schert.
Besonders unglücklich verlaufen ist die Saison am Ende für Wellington, welche sich nur aufgrund des leicht schlechteren Torverhältnisses am Ende geschlagen geben mussten. Matthias hat aber damit gezeigt, dass das zuvor unschlagbar scheinende Selwyn wohl doch nich so überlegen ist, dass dem Rest der Liga nur das finale Abklatschen der Meisterschaft bliebe. Insbesondere eben Vize Wellington kann in der nächsten Saison mit zu den Titelkandidaten gezählt werden. Aber auch Marc, Topse und Dr Zoidberg kamen dem ersten neuseeländischen Meisteritel denkbar nah. Birkenhead fehlte am Ende ein Pünktchen, Miramar deren zwei und Green Island lediglich ein Sieg zum erhofften Erfolg.
Daher kann man sich nur auf die nächste Saison freuen, in der Selwyn mit deutlich weniger TK starten wird als in dieser. Das wird sicher wieder eine super spannende Saison 2024-2. So wie eigentlich die letzten drei alle extrem Knapp waren, selbst wenn der Sieger am Ende immer derselbe war. Ab nächster Saison wird dann auch das überarbeitete Regelwerk gelten, von dem hauptsächlich der Chatham Cup betroffen sein wird. Gerne kann dazu auch noch im Diskussionsthread im Forum Stellung genommen werden.

Chatham Cup: Erste Tendenzen zeichnen sich ab

Thermo für NZFC am 30.03.2024, 20:25

Zum letzten Mal geht es nach dem alren Regelwerk in den Chatham Cup. Nachdem Selwyn sich nun bereits zum sechsten Mal in Folge die Ligakrone aufsetzen konnte gilt das Titelverteidiger Team von Wasserlasser seltbverständlich auch in diesem als Favorit. Im Unterschied zur Liga konnten diesen Cup aber bereits drei untrschiedliche Trainer gewinnen: Neben Wasserlasser gelang das Kunststück bereits auch BorussiaDerschlag und Premierensieger Matthias.

Während sich also der Titelverteidiger neuen künstlerschen Nebenbeschaäftigungen hingibt (es gab Hinweise der Trainer wäre nun unter die Riege der Poeten und Wortmaler gegangen), haben einige der Kollegen bereits in den ersten Runden richtig ernst gemacht. Vielleicht gar keine so schlechte Taktik, immerhin ist man dann am Ende weniger von den Aufholbemühungen der Konkurrenz abhängig. Schließlich hat man ja bereits seine Punkte auf dem Konto.

Insbesondere in Gruppe 2 haben  Matthias und Garrincha bereits einen Großteil ihres TKs verpulvert. Während die Strategie für Wellington derzeit gut aufzugehen scheint muss Auckland nun mit geringem Rest-TK noch mindestens einen Platz aufholen. Das wird ganz schwer. Und das ausgerechnet gegen Meister Selwyn welcher trotz spärlicher Anteilnahme am Wettbewerblichen geschehen trotzdem gute Punkte sammeln konnte. Sero und BorussiaDerschlag haben da wohl noch leicht bessere Chancen, dürften es wohl trotzdem nicht einfach haben einen der nur zwei KO-Runden-Plätze zu erhaschen.

In Gruppe 1 hat sich dagegen vollkommen überraschend das interimsgeführte Reserveteam von Wellington Phoenix an die Spitze gespielt. Dabei nahmen anscheinend nicht alle Trainer die Interimsclubs ernst genug. Besonderes betroffen: Topses Miramar Rangers die nun schon zum zweiten mal unglücklich waren. Aber eben auch zwei mal großes Risiko gegangen sind. Dennoch ist man derzeit auf dem zweiten Rang der Tabelle der ja zum Weiterkommen reicht. Dahinter  hat sich Marc mit Birkenhead eingereiht der mit sehr gutem Rest-TK auch noch hohe Chancen auf den Einzug ins Halbfinale hat. Cashmere hat wohl nur noch Außenseiterchancen und Green Island bräuchte schon ein kleines Wunder zum Erreichen der nächsten Runde. Da müssen Alexander Bölling und Dr Zoidberg sich noch etwas einfallen lassen um weiter im Geschäft bleiben zu können.

Der Titelkampf

Thermo für NZFC am 05.03.2024, 20:36

Unglaublich. Nach 5 Meisterschaften in Folge (danke an Wasserlasser für die Berichtigung im übrigen) ist in dieser Saison mehr fraglich denn ja, das Selwyn diese wahnsinns-Serie weiter ausbauen kann. Denn passend dazu gibt es einen ZAT vor Ligaschluss sage und schreibe 5 (!) Titelanwärter! Doch der Schein trügt etwas, denn nicht alle 5 Teams haben die gleichen Chancen auf den Titel. Ein Überblick:
Fangen wir mit dem Meister aus Selwyn an.  In dieser Saison war Wasserlassers größter Feind wider eigener Angaben nicht die Couch. Sonder viel mehr BorussiaDerschlag. Eigentlich auch immer ein Anwärter für höhere Tabellenplatzierungen wiederfuhr diesem gegen Selwyn erst ein NMR - und versuchte diesen dann in der Rückrunde mit Pauken und Trompeten wieder gutzumachen. Mit Erfolg - und zu Lasten des Meisters, welcher mit dieser Urgewalt aus der Abstiegszone nicht rechnen konnte. Dadurch ist der Meister nun zwei Punkte hinter dem Spitzenquartett - und muss wohl auf Fehler der Konkurrenz hoffen. Denn auch wenn der Rest-Spielplan dank des Ausweärtsantrittes beim designierten Absteiger Auckland United, zwei Heimspielen gegen den geschwächten Kontrahent Topse sowie Niemandsland-Beleger Alexander Bölling und noch sehr ordentlichem TK - es unwahrscheinlich scheint dass gleich alle 4 Gegner patzen.
Gesprochen vom derzeitigen Tabellenvierten, den Miramar Rangers. Topse konnte in dieser Saison mal wieder zeigen, was in ihm steckt. Wurde auch langsam Zeit, nachdem die letzten Saisons doch eher mittelmäßig verliefen. Mit dem Titel wird es allerdings vorrausichtlich nichts: Das TK ist klein und dazu stehen noch zwei Auswärtsspiele bei Selwyn und Auckland City an. Da müsste schon ein Wunder passieren, damit Miramar am Ende ganz oben stünde.
Ebenfalls zwei auswärtspartien hat Wellington noch zu bestreiten.  Nun wird sich zeigen, ob Matthias den vermerkten aufwärtstrend bestätigen kann oder er eben doch am Ende in den sauren Apfel beißen muss. Mit gutem Rest-TK und duellen gegen die abgeschlagenen Eastern Suburbs und Cashmere Technical gibt es gute Chancen, allerdings steht eben auch das gefährliche Spitzenduell auf Green Island an, welches am letzten Spieltag die Entscheidung über den Titel bringen könnte.
Denn Dr. Zoidberg ist längst komplett in der Liga angekommen und meldet nun zum ersten Mal nachhaltig Titelambitionen an. Ein gutes Torverhältnis, zwei Heimspiele gegen Wellington und die Eastern Suburbs und die Auswärtspartie in Auckland geben Hoffnung für alle Anhänger des Vereins der Grünen Insel. Allerdings ist das Rest-TK nicht mehr so rosig - und der Doktor muss aufpassen, bei dem Versuch seine Finger nach der Schale auszustrecken, nicht doch noch von Hauptkonkurrent Matthias oder einem anderen vermeintlich geschlagenen Gegner noch ausgestochen zu werden. Denn am Ende könnte...
Tabellenführer Birkenhead der lachende fünfte sein. Ja, das Rest-TK ist schwach. Aber man muss gegen keinen der Konkurrenten der ersten Reihe mehr antreten. Tatsächlich sind die drei Gegner der letzten Runde für Marc die drei Teams am Tabellenende. Also leichte Beute? Wohl mitnichten. Sero und Alexander Bölling werden wohl gerade zu Saisonschluss noch einmal alles in die Waagschale werfen, um am Ende doch noch ein versöhnlichen Saisonabschluss zu erreichen. Zwar kann die Partie gegen den interimsgeführten Auckland United FC wohl einfach eingetütet werden, die beiden anderen Partien dürften Marc allerdings Kopfschmerzen bereiten.
Es ist also alles angerichtet für ein spannendes Saisonfinale! Und die große Frage lautet wie immer: "Wie konnte Selwyn das nur wieder schaffen?" 

Jagd auf Selwyn eröffnet - erste Nutznießer

Thermo für NZFC am 03.02.2024, 19:23

Beim Blick auf die Starttabelle fragte sich wohl jeder: Wer soll Wasserlasser in dieser Saison stoppen? Und der ertse ZAT gab schon einmal eine Antwort: Die gesamte Liga. Scheint als hätte nicht nur Sero genug von der jahrelangen Dominanz des Serienmeisters.
Da ist nichts von ehrfurchtvollem Respekt. Voller Angriff ist das Scghlagwort des Tages. Da muss Wasserlasser wohl in dieser Saison alles zeigen um sich noch einmal zum Meister krönen zu dürfen.
Im ersten ZAT konnte Topse bereits von der Jagd auf Wasserlasser profitieren: Die Spiele zu Hause konnten ohne Gegenwehr gewonnen werden. Auswärts konnte man beim Interimsgeführten Auckland United einen knappen Erfolg einfahren. Damit ist Miramar auch der erste Tabellenführer der neuen Saison.